Die Bärlauch Saison ist für meinen Geschmack viel zu kurz. Weil ich Bärlauch aber so gerne esse, habe ich hier trotzdem noch ein Rezept für eine Bärlauch Paste. So hat man auch noch länger etwas davon. 

Die Paste ist mit Öl bedeckt in einem verschlossenen Glas im Kühlschrank mehrere Monate haltbar und kann für viele unterschiedliche Rezepte genutzt werden. 

Man kann die Paste dann in vielen Rezepten weiterverarbeiten. Zum Beispiel kann man daraus mit Pinienkernen und Parmesan ein leckeres Pesto für Nudeln zaubern, oder es mit Frischkäse oder Feta zu einem Brotaufstrich weiter verarbeiten. Auch in einem Salatdressing oder im Pastateig kommt die Bärlauch Paste gut.

Zutaten:

  • 1 Bund Bärlauch
  • 10 g grobes Salz
  • neutrales Öl (z.B. Rapsöl)

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 0 Minuten

Zubereitung:

  1. Bärlauch, Salz und Öl in einen Mixer geben und zu einer homogenen Masse mixen
  2. In einem verschließbares Glas füllen und mit Öl bedecken.

Hat es dir geschmeckt? Dann teile dein Bild mit @flavouricious_cooking auf Instagram und nutze den #paradiesküche


Pesto Variationen